"Ein Weg, einen Konflikt zu lösen, ist, ihn zusammen zu überwinden

Dann kann man ihn immer noch aus dem Weg räumen."

(Joachim Panten, deutscher Publizist)

 

 

 

Konfliktmanagement erleben

 

 

Inhaltliche Fragen

 

Was ist eigentlich ein Konflikt? Wie entwickelt er sich und wie kann ich Unterscheidungen feststellen? Was für Wechselwirkungen treten auf? Wie kann ich frühzeitig und wirkungsvoll handeln, ohne den Konflikt zu verstärken? Was für Handlungsoptionen habe ich in mir?

 

 

Durchführung

  • Gemeinsames Erarbeiten von Konfliktkomponenten, Darstellung der Konfliktentwicklung nach Friedrich Glasl und deren Konsequenzen,
  • Durchführung eines Lernprojekts zum Thema „Konflikt“ mit dem Schwerpunkt „Individuelles Verhalten“
  • Auswertung des Lernprojekts anhand der erarbeiteten Konfliktkomponenten im eigenen Erleben, Ausarbeiten von Lösungsstrategien aus dem Lernprojekt
  • Durchführung eines weiteren Lernprojekts mit dem Schwerpunkt „Konflikt durch Gruppendynamik“
  • Auswertung des Lernprojekts: Was habe ich erlebt? Was habe ich für den Gruppenkontext beigetragen? Wie habe ich den Gruppenkontext erlebt?
  • Praxistransfer: Wie erkenne ich Konflikte? Was kann ich selbst tun? Welche Parallelen sehe ich zu meinem Alltag? Wo und wie treten dort Konflikte auf? Wie werden sie gelöst und was für Möglichkeiten gibt es noch? Welche positiven Handlungsoptionen habe ich?

 

Nach dem Workshop

  • kennen die Teilnehmer die Entwicklungsstufen des Konflikts und deren Merkmale
  • können die Teilnehmer sich innerhalb und außerhalb des Konflikts betrachten
  • haben die Teilnehmer ein Gespür für die Unterschiede in Einzel- und Gruppenkonflikten entwickelt
  • haben die Teilnehmer eigene Handlungsoptionen für den Umgang mit Konflikten entwickelt