"Forschung ist die Fortsetzung der Neugier
mit anderen Mitteln."

(Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger, Mitglied der Enquête-Kommission für Gentechnik des Deutschen Bundestages)

 

 

 

wingwave: Forschung und Studien

 

 

wingwave ist bereits in Studien unter anderem an der Universität Hamburg, an der Medizinischen Hochschule Hannover und an der Deutschen Sporthochschule Köln beforscht worden.

 

Muskeltest, Kinesiologie, Myostatiktest
maschineller Myostatik-Test

Im Rahmen seiner Doktorarbeit an der Sporthochschule Köln untersuchte der Diplom-Psychologe Marco Rathschlag den Einfluss von verschiedenen Emotionen auf die beim Myostatikstest aufgewendete Muskelkraft. Anstelle eines Menschen wurde bei der Forschung mit einer objektiven Maschine an den Fingern gezogen.

 

Zunächst untersuchten er und sein Team, bei welcher Emotion die Probanden die meiste Kraft aufbringen konnten. Die Teilnehmer der Studie sollten dafür an Situationen in ihrem Leben denken, die sie mit unterschiedlichen Gefühlen in Verbindung brachten. Das Ergebnis war eindeutig: bei der Emotion Freude konnten die Probanden die größte Kraft in ihren Hand- und Fingermuskeln aufbringen. Signifikant waren die Kraftergebnisse zuerst bei der Emotion Freude und an zweiter Stelle bei der Emotion Ärger. Das schwächste Kraftergebnis zeigte sich bei den Emotionen Trauer und Angst.

 

Diese und mehr Beispiele können Sie unter wingwave.com oder in dem Buch "Mit Freude läufts besser: Durch wingwave positive Emotionen fördern und Leistung steigern" von C. Besser-Siegmund und Marco Rathschlag nachlesen. wingwave zählt zu den am besten beforschten Coaching Methoden überhaupt.

 

 


Auftrittsstress in Auftrittsfreude wandeln

Untersuchung an der Medizinischen Hochschule Hannover

Einblenden

Der Weg zurück in den Leistungssport

Wie wingwave nach Verletzungen helfen kann

Einblenden

Mit wingwave gegen Spinnenphobie

Eignet sich wingwave auch bei einer spezifischen Phobie?

Einblenden

Keine lähmende Prüfungsangst mehr durch wingwave

Diplomarbeit mit Studenten und Schauspielern

Einblenden
Coaching Pokal, Gewinner
Coaching Pokal 2014

Excellence in Coaching

 

Excellence in Coaching“: unter dieser Überschrift erhielt die NLP-basierte wingwave-Methode im Mai 2014 in London einen Coaching-Pokal von der abp (Association for Business Psychology).

 

wingwave war für den Award dieser britischen Gesellschaft nominiert und schaffte es unter die ersten drei Finalisten – im Kreise hochkarätiger Mitbewerber mit Konzepten von Unilever, Jaguar, McDonalds etc.